6 Arten von Influencern

6 Influencer Arten

Influencing – diese sechs wichtigen Typen unterscheidet man
Zu den wichtigsten Meinungsmachern im Netz zählen heutzutage zweifelsfrei die Influencer. Immer mehr Marken und Unternehmen setzen auf bekannte Namen und Gesichter als Multiplikator. Um den passenden Influencer für seine Bedürfnisse zu finden, ist es zunächst wichtig, seine Zielgruppe zu kennen. Ist das geschehen, wird man mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bei einem der folgenden Influencer Typen landen, die von der Social Media Agentur tobesocial identifiziert wurden.

Der Aktuelle
Dieser Typ Influencer ist immer dicht dran am aktuellen Zeitgeschehen, (er)kennt die aktuellen Trends und hat selbstverständlich eine Meinung dazu, die er auch kundtut. Hauptsächlich tut er das über so „schnelle“ Kanäle wie Twitter, Facebook oder den eigenen Blog. Thementechnisch ist „der Aktuelle“ sehr breit aufgestellt. Er spricht über alle Themen, die die Masse interessieren, Medien-Themen, Technik-Neuheiten und Wirtschafts-News. Aber auch politische Themen werden durch ihn der relevanten Zielgruppe nahe gebracht. Dieser Typ ist oft humorvoll und einfach immer am Puls der Zeit.

Der Lifestyler
Beim Lifestyler handelt es sich vermutlich um den am meisten verbreiteten Influencer Typen. Der eigene Blog, Facebook, YouTube und natürlich Instagram sind die Kanäle, über die er Informationen und Trends aus aller Welt verbreitet. Aber auch auf Plattformen wie Pinterest fungiert er als Meinungsmacher. Er hat Vorbildfunktion und ist absoluter Trendsetter bei den Themen Mode, Schmuck und Beauty, Design und Interieur, Healthy Food und Healthy Living.

Instagram Posting von Cocos Wonderland

Die Instagram Seite Cocos Wonderland zeigt aktuelle Lifestyle Trends.



Der Entertainer
Der Entertainer ist in erster Linie genau das, was sein Name verrät: ein Unterhalter. Er ist humorvoll, kreativ und weiß vor allem auf YouTube eine starke Fan-Base hinter sich. Seine Snapchat-Storys werden zahlreich geklickt und auch auf Facebook, Twitter und Instagram erzielt er eine starke Reichweite. Die Themen des Entertainers reichen von Gaming über andere Technik-Gadgets bis zu Popkultur und Trends. Sein Geheimrezept, das die Follower glücklich macht: Bei allem Influencing lässt er sie auch immer wieder hinter seine private Fassade schauen und teilt Eindrücke aus seinem Leben.


Instagram Posting von Annica Hansen.

Annica Hansen begeistert in ihren Postings immer wieder mit ihrer lustigen Art.



Der Aktivist
Der Aktivist nutzt die Power sozialer Netzwerke, um sich politisch zu engagieren. Sein Instrument: vor allem Blogs, Facebook und Twitter. Hier äußert er sich zu allen politischen und gesellschaftlichen Themen, zu Umwelt und Natur, zur Globalisierung und zu humanitären Fragen. Er ist investigativ unterwegs und oft sehr engagiert. Darum macht er auf seinen Influencer Kanälen nicht nur Meinung, sondern organisiert auch gern digitale Guerilla-Aktionen, über die man spricht.

Der Experte
Der Experte genießt ein hohes Ansehen und seine Expertise ist fast immer unumstritten. Es gibt Experten für fast jede Nische, aber auch solche, die sich gar nicht auf ein Thema festgelegt haben. Informativ und mit viel Liebe zum Detail teilt er sein Wissen mit seinen Followern. Fast immer betreibt er einen eigenen Blog, aber auch auf Facebook, Twitter und Facebook steht er mit Rat und Tat zur Seite. Sein Anliegen ist es eben, sich Wissen nicht nur anzueignen, sondern es auch zu verbreiten.


Jochen Breyer

Jochen Breyer gilt unter seinen Fans als Fußball Experte.



Der Künstler
Die Beiträge des Künstlers haben fast immer einen hohen Unterhaltungswert. Auf Instagram, YouTube, Pinterest und Co. zeigt er individuellen Content, der von ihm selbst kreiert wurde. Sein bildliches und grafisches Können setzt er vorrangig für die Themen Lifestyle, Reisen, Natur, Tiere, Sport, Mode und Essen ein. Der Künstler spielt mit Design und Bildsprache und verleiht allem, was sich auf irgendeine Art und Weise bildlich darstellen lässt, eine eigene Note.