Influencer Marketing - Screenshots von Social Media Postings

All eyes on influencer marketing

Unser Geschäftsführer Sven hat als DMEXCO Botschafter eine klare Meinung zum Erfolg mit Influencer Marketing:

Zielgruppe, Zielgruppe und….Zielgruppe!

“Das „A und O“ bei der Arbeit mit Influencern ist die Zielgruppe. Mit ihr, genauer gesagt mit ihrer eindeutigen und zweifelsfreien Identifizierung, steht und fällt alles. Egal wie hochwertig das Produkt, egal wie überzeugend der Influencer, richte ich meine Maßnahme an die falschen Leute, habe ich verloren. Der erste Schritt muss also immer sein, die Zielgruppe konkret zu definieren. Demografische Merkmale wie Alter und Geschlecht müssen bei der Bewertung genauso kritisch betrachtet werden wie sozioökonomische Merkmale (Bildungsstand, Beruf), psychografische Merkmale (Einstellung, Motivation) und natürlich das individuelle Kaufverhalten. Leider erleben wir immer öfter, dass Marken oder Kunden glauben, Influencer Marketing fängt mit einem Blick auf den Influencer an oder mit einem Posting. Zu oft gerät die Zielgruppe in den Hintergrund. Deshalb: first view on your preferred target group.


Die komplette Marketing-Klaviatur lässt sich bespielen. Ändert das die alte Mechanik?

Sind Sie bereit, die komplette Klaviatur zu spielen? Denn eins ist klar: Soll die Influencer Integration performante Früchte tragen, muss das Gesamtpaket stimmen. Ob es die Integration in Ihre CRM Maßnahmen ist, oder eine gut geplante SEO und SEA Integration, um die CTR´s zu optimieren. Nie versiegende Content-Quellen können erschlossen und ganz neue Reichweiten generiert werden. Nicht zu vergessen: Die Möglichkeiten, die offline auf uns warten. Werden Influencer intelligent eingesetzt, lässt sich mit Ihnen auf allen Kanälen erfolgreich arbeiten.


Ein klar definiertes Ziel steht vor dem Erfolg

Und dann: die KPIs. An welchen Kennzahlen, welchen Indikatoren soll der Erfolg der Kampagne kurz-, mittel- und langfristig eigentlich gemessen werden? Zählen die reinen Abverkaufszahlen eines Produkts oder will der Kunde eigentlich etwas ganz anderes erreichen? Engagement und Reichweite sind einfach zwei komplett verschiedene Paar Schuhe, die berechtigterweise auch unterschiedlich gesichtet werden sollten. Für den Erfolg und auch die Messbarkeit ist es einfach elementar daran zu erinnern, die wirklichen Ziele vorab sehr genau zu definieren. Nur so ist eine saubere Kampagnenplanung und ein treffsicherer Einsatz der Influencer möglich.


Mit Influencern gelingt Marketing direkt aus der Zielgruppe heraus. Und genau diese Mechanik ist neu. Marketing mit Menschen!

Influencer stellen alles auf den Kopf, was für uns in den letzten Jahren in Sachen Marketing als gesetzt galt. Und wenn wir schlau sind, sträuben wir uns auch nicht dagegen, sondern profitieren von den Vorteilen. Influencer ändern die bisher da gewesene Mechanik des Marketings, weil sie Meinungsmacher mit Gesicht, Personality und bereits vorhandenem Einfluss sind und im Gegensatz zu den alten Zeiten sehr genau messbar, bezahlbar und innerhalb der Zielgruppe erreichbar sind. Ihre Meinung zählt bis hin zur Kaufentscheidung. Das hat nicht zuletzt die Influry Studie gezeigt. Wer das nicht nutzt und stattdessen nach wie vor Zeit in die Verhandlung und das buchen von 1/1 4C Seiten verschwendet, oder glatt an klassische B2C PR glaubt, hat Marketing und die Ansprache neuer Generationen in diesen Jahren einfach nicht verstanden.